Ich empfehle die Lektüre dieser Seite von unten nach oben, da die neuesten Dokumente immer am Seitenanfang platziert werden. 

 

 

 

X.08.2019

X) Widerspruch (in Kürze)

So, ich habe der Stadt Dortmund telefonisch meine Bankdaten mitgeteilt, damit sie jetzt endlich vollstrecken und dann nicht vor Gericht später gesagt wird, es habe ja gar keine Vollstreckungs stattgefunden, nur weil wieder mal "ins Leere" gegriffen wurde.

Die Pfändung hab bereits stattgefundn. Sobald das Pfändungsdokument der Stadt eintrudeln wird, werde ich diesmal keine Fehler machen und die Rechtsbehelfsbelehrung befolgen und sofort Widerspruch einlegen. Wie in der 1. Klage wird sich die Behörde dann selbst überprüfen und zu dem Schluss kommen, dass sie selbstverständlich alles richtig machen, woraufhin ich dann endlich das Recht habe, meine Klage zu erheben. Dann wird das Verwaltungsgericht dann endlich entscheiden müssen. Gut Ding will Weile haben...